Zertifikatsverlängerung

 

Die Verlängerung des Zertifikats ist über eine Gebäude-Dokumentation oder über den Nachweis einer ausreichenden Anzahl von Weiterbildungspunkten möglich und gilt jeweils für weitere 5 Jahre.

Das Zertifikat kann beliebig oft verlängert werden.

Nach erfolgreicher Zertifikatsverlängerung erhalten Passivhaus-Planer/-Berater erneut das entsprechende Zertifikat und das zugehörige Siegel. Wie bei der Erstqualifikation ist die Nutzung des Zertifikats nur personenbezogen möglich und der Inhaber des verlängerten Zertifikates wird für weitere 5 Jahre auf dieser Webseite geführt.

 

Die Verlängerung des Zertifikats über eine Gebäude-Dokumentation kann jederzeit erfolgen, auch, wenn das Zertifikat bereits abgelaufen ist. Die Verlängerung des Zertifikats über Weiterbildungspunkte kann nur während der Gültigkeit eines Zertifikates erfolgen.

 

Die Qualifikation durch eine Gebäude-Dokumentation (Erstqualifikation oder Verlängerung) kann über PHI-akkreditierte Prüfstellen erfolgen. Eine Verlängerung über Weiterbildungspunkte erfolgt nur über das PHI.

Prüfstellen senden die Unterlagen (Prüfungsdokumente oder Gebäudedokumentationen) nach einer Erstprüfung an das PHI. Die Ausstellung des Zertifikats erfolgt nach einer Zweitprüfung durch das PHI.


Die Verlängerung des Zertifikates ist gebührenpflichtig.